Biografie

Dominik Büchele – Singer/Songwriter mit viel Gefühl….

Unglaublich was der sympathische Lockenkopf in den letzten Jahren so alles erreicht hat:

# 27 für die Debütsingle „Closer to Heaven“
# 10 der Handelscharts für “Closer to Heaven”

# 22 für das Debütalbum „Ready“
# 18 der Handelscharts für „Ready“

# 43 für die Single „Hazel Eyes“
# 36 für das zweite Album „Again“

Sowie drei mal auf # 1 der BRAVO Lesercharts, mit der Single „Hazel Eyes“ sogar 10 Wochen in Folge!

Doch auch wenn die letzten Jahre ziemlich stressig waren und Dominik sehr viel gereist ist, hat er überhaupt keine Lust auf langes Ausruhen und ist täglich mit seiner Musik beschäftigt.
Bei so viel Power und kreativer Energie wundert es deshalb niemanden, dass Dominik nun bereits sein eigenes Studio im Haus seiner Eltern gebaut hat, um dort seiner Kreativität freien Lauf zu lassen…

„Ich mache endlich das, wovon ich schon immer geträumt habe. Bin im Studio, spiele neue Songs ein und performe sie mit meiner Band auf meinen Konzerten – was gibt es Schöneres.“

In Sachen Songwriting und Produktion konnte Dominik in den letzten Jahren viel Lernen und
Erfolgsproduzenten wie Thorsten Brötzmann und Ivo Moring, die bereits für zahlreiche Künstler diverse Hits produziert haben, über die Schulter schauen.

Aber auch als Songwriter steuerte Dominik Büchele mit seinen eigenen Songs „Salvation“ und „For the Last Time“ Eigenkompositionen für sein Album „Again“ bei.

Dominik Büchele und seinen Produzenten sind mit den beiden Alben „Ready“ und „Again“ wirklich großartige Alben gelungen, welche die Vielseitigkeit dieses jungen Ausnahmekünstlers – Dominik ist gerade mal 21 Jahre alt – eindrucksvoll unter Beweis stellen.

Eine künstlerische Zusammenarbeit ging Dominik auch mit dem jungen und kreativen Fotokünstler
Dave Coba ein. Dave Coba zeigte seine Bilder in den letzten zwei Jahren auf Ausstellungen von Berlin über Paris bis New York. Im Frühjahr 2008 war Dave sogar nominiert für den „World Photography Award“ – dem Oscar der Fotographie.

Dominik hat sich sehr über die Zusammenarbeit mit Dave Coba gefreut und so zeichnet Dave
verantwortlich für das komplette Shooting zu Dominiks zweitem Album „Again“.

Wie alles begann:

Der größte Traum des jungen Dominik Büchele war es seit jeher, Musik zu machen.
Als Kind war Dominik nicht so schüchtern, sondern ein frecher Bengel. „Ich machte viel Schabernack und hielt meine Family auf Trab!“

Sein Gesangstalent entdeckte Dominik bereits sehr früh im Chor der Grundschule, richtig infiziert mit dem Musikvirus wurde er aber 2006 als er ein „James Blunt“ Konzert besuchte. Er war beeindruckt von dem Konzert und der Magie der Musik, die unglaubliche Emotionen in ihm ausgelöst hat.

Dominik konnte gar nicht anders und gründete prompt seine eigene Band „Umleitung“.
Mit „Umleitung“ sammelte Dominik erste Erfahrungen auf der Bühne, jedoch reichte es noch nicht aus, um damit den eigenen Lebensunterhalt zu bestreiten. Deswegen jobbte er im Sommer 2008 im Europa-Park als Tellerwäscher, um etwas Geld für die Musikschule zu verdienen.

Und so träumte er sich beim „Tellerwaschen“ oft in eine Phantasiewelt, in der er als gefeierter
Sänger auf einer Bühne stand. Dass Träume wahr werden können, wenn man nur fest genug daran glaubt und hart dafür arbeitet, wusste er zu diesem Zeitpunkt noch nicht.

Es war an einem dieser ganz normalen Tage, die – wenn man sie später betrachtet – doch die Wendung für etwas ganz Großes sein können, an denen Dominik den Aufruf für die Teilnahme an „Deutschland sucht den Superstar“ sah. Erst zögerte er noch und bewarb sich dann doch für das Casting in Mannheim.

Was dann kam war einfach unglaublich: aus mehr als 32.000 Bewerbern schaffte es Dominik bis auf den # 4 bei dem erfolgreichen TV-Format und scheiterte nur knapp, auch weil er sich nicht „verbiegen“ wollte und seinem eigenen Stil treu blieb – schon deshalb hat er das Zeug, ein echter Star zu werden.

Unter der Regie der Erfolgsproduzenten Thorsten Brötzmann und Ivo Moring entstand ein einzigartiges Album. Selten zuvor überraschte ein Newcomer mit einem solch starken Debütalbum.

Seiner erste Single „Closer to Heaven“ gelang ein direkter Chart-Entry in die deutschen Charts auf # 27.

In den Media Markt / Saturn Handelscharts erreichte die Single sogar # 10.

Das Debütalbum „Ready“ wurde im Februar 2010 veröffentlicht und stieg auf # 22 der deutschen Charts ein. In den Media Markt / Saturn Handelscharts stieg das Album gar bis auf # 18.

Was dann folgte, war einfach unglaublich: Video-Rotationen seiner Songs „Closer to Heaven“ und „Brand New Day“ auf VIVA und Super RTL. Auf der Starseite von T-Online wurde am VÖ-Tag ausführlich über Dominik berichtet.

Presseberichte in zahlreichen Zeitungen, Features in Jugendzeitschriften wie „Mädchen“, „Wendy“, „Hey“, „Popcorn“ und # 1 der BRAVO Lesercharts – der Mutter aller Jugendzeitschriften!

Auch auf sämtlichen TV-Sendern und in zahlreichen TV-Shows war und ist Dominik Büchele zu Gast: „VIVA Live“, KIKA Live“, „KIKA Homestory“, „ZDF Frühlingsshow“, „ZDF Fernsehgarten“, “DSDS – Das Magazin auf Super RTL”, “RTL2 The Dome“ u. v. m.

Im Februar 2010 war Dominik bundesweit in großen Einkaufszentren unterwegs und stand dort für Autogrammstunden zur Verfügung. Hunderte begeisterte Fans standen bei jedem Termin Schlange, um ein Autogramm zu erhaschen.


Im Sommer 2010 tourte Dominik Büchele mit seiner Band durch Deutschland und Österreich und spielte über 50 Konzerte. Hierbei stellte der Künstler sein wahres Können unter Beweis und begeisterte immer mehr Zuschauer von seiner Performance und so ist es auch nur selbstverständlich, dass die Fan-Community des Singer-Songwriters kontinuierlich wächst.

Ein weiteres Highlight erlebten alle Dominik Büchele Fans im November 2010 bei „Klassik Rockt“. Hier spielte Dominik ein außergewöhnliches Konzert mit einem 40-Mann-Live-Orchester. Wieder ein Meilenstein für die junge Karriere des Ausnahmemusikers.

Und kurz vor Jahresende wurde Dominiks erste Single „Closer to Heaven“ noch für die VIVA Jahrescharts 2010 nominiert.

Im Februar 2011 wurde „Hazel Eyes“ als Singleauskopplung des zweiten Albums „Again“ veröffentlicht. Beide Tonträger schafften es mühelos in die Deutschen Single & Album Charts.

„Hazel Eyes“ stand als 3. Single von Dominik Büchele auf # 1 der BRAVO Lesercharts und hielt sich dort sage und schreibe ganze 10 Wochen auf der Pole Position.

Es folgten weitere Auftritte und im November 2011 sogar das erste eigene Club-Konzert von Dominik Büchele und seiner Band, welches von den Fans begeistert gefeiert wurde.

Dominik Büchele verbrachte in 2011 aber auch einige Wochen auf Hawaii, in New York, Berlin und Hamburg und arbeitete dort an neuen Songs.
In Hamburg z. B. gemeinsam mit Frederik Waldner, der bereits mit Kim Frank (Ex Sänger der Band ECHT) tolle Hits für dessen Solo-Album schrieb. Hierbei entstanden Songs wie „For A While“ oder
„Life Without You“.

Man darf also gespannt sein, was in Zukunft noch alles von Dominik Büchele kommt, denn Musik ist seine große Leidenschaft….